Blumenbild

Praxis für Angst- und Panik-Therapie

auf Psychotherapie von Angststörungen spezialisierte Therapeutin    

Regina Suchet - kognitive Verhaltenstherapie

Tel. 030 / 47 05 78 34, email: reginasuchet@aol.com, Marienstr.25 in Berlin-Mitte



Workshops



Falls Sie sich für einen Workshop zum Thema "Angst" interessieren, erhalten Sie auf dieser Seite einige grundsätzliche Informationen.

Falls noch Fragen offen bleiben, können Sie diese gerne telefonisch mit mir klären.



Workshops finden zu folgenden Themen statt: Angst während des Studiums, Angst beim Zahnarzt, Alltagsängste, Flugangst.



Flugangstworkshop

Der Flugangsttherapieworkshop umfasst drei Termine verteilt auf zwei Wochenenden: einem Freitagabend (2-3 Std.), einem Samstag (5-6 Std.) plus einem Zusatztermin für zwei Übungsflüge (Samstags oder Sonntags) und einer Nachbesprechung direkt nach den Flügen.

Der erste Abend dient dem Kennenlernen aller Teilnehmer und ihrer individuellen Flugangst. Dann beginne ich mit einer allgemeine Einführung in das Thema Angst. Unter anderem werden wir folgende Fragen ansprechen: Warum gibt es Angst? Was ist eine Angststörung? Was ist das Besondere an Flugangst? Wie entstehen solche Ängste? Was hält sie aufrecht? Was muss ich tun, um meine Ängste zu überwinden?

Diese allgemeinen Informationen sind sehr wichtig, damit Sie verstehen, was wann warum passiert. Dadurch werden Sie auch Ihre eigene Angst besser verstehen und das ist die erste Voraussetzung, damit Sie Ihre Ängste erfolgreich abbauen können.

Im zweiten Teil am Samstagvormittag werde ich die theoretischen Fragen abschließend beantworten. Und ich werde Ihnen körperliche und kognitive Entspannungsmethoden (z.B. progressive Muskelentspannung, spezielle Atemtechniken und eine Visualisierungsübung) und angstmindernde Techniken (z.B. Konzentrations-lenkungsübungen, Methoden zur Korrektur der angstfördernden negativen Gedanken) vermitteln, die sich in der Verhaltenstherapie bewährt haben.

Im dritten Teil am Samstagnachmittag werden alle noch offenen Fragen geklärt. Dann erarbeiten wir individuell für jede Teinehmerin und jeden Teilnehmer eine Strategie zur Angstbewältigung je nach persönlicher Ausprägung der Flugangst. Fragebögen, die Sie zuvor beantwortet haben, werte ich hierfür aus. Sie erhalten umfangreiches Informationsmaterial und zwei Übungs-CD`s, so dass Sie zur Vorbereitung auf die Übungsflüge zu Hause alles noch einmal in Ruhe nachlesen und einüben können.

Zum Abschluss des Workshops finden an einem zusätzlichen Termin (Samstags oder Sonntags) zwei gemeinsame Übungsflüge (Hin- und Rückflug) und eine Nachbesprechung statt.

Der Workshop kostet inklusiv aller Materialien (Skript + 2 Übungs-CD`s) und der Übungsflüge 380,- €, ohne Flüge 240,- €.

Ich rate allerdings an, den Workshop mit Flügen zu buchen, da eine praktische Umsetzung des Erlernten für den Erfolg des Workshops wichtig ist.

Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist notwendig, da ich die Anzahl der TeilnehmerInnen auf maximal 8 Personen begrenzt habe, um möglichst intensiv auf die persönlichen Bedürfnisse der Einzelnen eingehen zu können. Das Anmeldeformular bitte telefonisch oder per email anfordern!

Die nächsten Flugangstworkshops finden voraussichtlich im Frühjahr und Herbst statt.

Auf Wunsch der Teilnehmer sind weitere Treffen zur Nachbetreuung möglich, um die persönlich gemachten Erfahrungen bei weiteren Flügen zu besprechen (Gebühr: 20,- € pro Teilnehmer am Gruppentermin).

Auf Wunsch ist auch eine 4 - 6 stündige Flugangst-Einzelkurztherapie ohne Flüge möglich (Gebühr: 69,- € pro Sitzung)




Lampenfieberworkshop für Studierende


Lampenfieber in Seminaren und Prüfungsangst können sich so sehr verstärken, dass sie blockieren und sich eine leichte Form der sozialen Phobie entwickeln kann. Das kann zur Folge haben, dass Ihr Studienerfolg gefährdet wird.

Studenten, die an sozialen Ängsten leiden, haben oft große Schwierigkeiten Referate zu halten, sich in Seminaren zu beteiligen oder Prüfungssituationen zu meistern. Sie empfinden in diesen Situationen starke Angst verbunden mit körperlichen Symptomen wie z.B. Schweißausbrüchen, Schwindel, Atemnot, starkem Herzklopfen oder auch Denk-blockaden, Black out, Angst, die Selbstkontrolle zu verlieren oder Angst vor der eigenen Angst.

Viele Betroffene beginnen auf grund ihrer Angst diese Situationen zu vermeiden. Dieses Vermeidungsverhalten zeigt sich unter anderem dadurch, dass sie die Beteiligung in Seminaren immer weiter verringern, Referate nicht annehmen wollen und lieber auf Hausarbeiten ausweichen oder Prüfungstermine nur mit aller größter Anstrengung durchstehen, verschieben oder sogar versäumen.

So ensteht ein Teufelskreis der Angst, der sich immer mehr ausweitet und Studierende daran hindern kann, das Studium erfolgreich zu absolvieren oder sogar zum Abbruch des Studiums führt.
Aber auch Ängste leichterer Ausprägung, können für Sie zu einer erheblichen Belastung werden, die Ihren Studienalltag zusätzlich erschwert.

In einem Lampenfieberworkshop erhalten Sie rasche, effektive und kostengünstige Hilfe.

Der Workshop umfasst drei Termine: zwei Termine am Freitagabend (18.00 - 21.00 Uhr) und einen Termin am Samstagvormittag (11.00 - 14.00 Uhr). Der erste Abend dient dem Kennenlernen aller Teilnehmer und ihrer persönlichen Angst. Danach beginne ich mit einer allgemeinen Einführung in das Thema Angst. Unter anderem werden wir folgende Fragen ansprechen: Warum gibt es Angst? Was ist der Unterschied zwischen Lampenfieber und einer sozialen Phobie? Wie entstehen solche Ängste? Was hält sie aufrecht? Was muss ich tun, um meine Ängste zu überwinden?

All diese Informationen sind sehr wichtig, damit Sie verstehen, was wann warum passiert. Dadurch werden Sie auch ihre eigene Angst besser verstehen und das ist die erste Voraussetzung, damit Sie Ihre Ängste erfolgreich abbauen können.

Am Samstagvormittag werde ich die theoretischen Fragen abschließend beantworten. Und ich werde Ihnen körperliche und kognitive Entspannungsmethoden und angstmindernde Techniken vermittelt, die sich in der Verhaltenstherapie bewährt haben. Sie erhalten umfangreiches Informationsmaterial und zwei Übungs-CD`s, um bis zum nächsten Termin alles noch einmal in Ruhe nachlesen und einüben zu können.

Beim dritten Termin am folgenden Freitagabend werden alle noch offenen Fragen geklärt. Dann erarbeiten wir individuell für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer eine Strategie zur Angstbewältigung je nach persönlicher Ausprägung der Ängste.


Der Workshop kostet incl. aller Materialien (Skript + 2 Übungs-CD`s) 207,- €.

Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist notwendig, da ich die Anzahl der TeilnehmerInnen auf 6 Personen begrenzt habe, um möglichst intensiv auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer eingehen zu können. Anmeldeformular und nächste Termine bitte telefonisch oder per E-Mail erfragen!

Auf Wunsch der Teilnehmer sind in Abständen von mehreren Wochen weitere Treffen möglich, um die bis dahin gemachten persönlichen Erfahrungen zu besprechen.(Gebühr je Treffen: 15,- €)




Workshop: Angstfrei beim Zahnarzt

Angst vorm dem Zahnarztbesuch (Dentalphobie) ist weit verbreitet. Für viele Menschen ist es eine Qual, zum Zahnarzt zu gehen. Sie empfinden in dieser Situation starke Angst verbunden mit körperlichen Symptomen wie z.B. Schweißausbrüchen, Schwindel, Atemnot, starkem Herzklopfen, Angst, die Selbstkontrolle zu verlieren oder Angst vor der eigenen Angst. Oft reicht schon der Gedanke an den Zahnarztbesuch aus, um die Angst zu aktivieren.

Um der Angst zu entkommen, beginnen daher viele Betroffene den Zahnarztbesuch zu vermeiden. Dieses Vermeidungsverhalten zeigt sich unter anderem dadurch, dass sie eine Terminvereinbarung immer weiter vor sich herschieben, vereinbarte Termine immer häufiger kurz vorher verschieben oder ganz absagen oder sogar nur noch im Notfall, bei starken Schmerzen, zum Zahnarzt gehen.

In demWorkshop "Angstfrei beim Zahnarzt" erhalten Sie rasche, effektive und kostengünstige Hilfe.

Der Workshop umfasst drei Termine: zwei Termine am Freitagabend und einen Termin am Samstagvormittag.

Der erste Abend dient dem Kennenlernen aller Teilnehmer und ihrer persönlichen Angst. Danach beginne ich mit einer allgemeinen Einführung in das Thema Angst. Unter anderem werden wir folgende Fragen ansprechen: Warum gibt es Angst? Was ist eine Angststörung? Wie entstehen solche Ängste? Was ist das Besondere an der Angst vor dem Zahnarzt? Was hält sie aufrecht? Was muss ich tun, um meine Ängste zu überwinden?

All diese Informationen sind sehr wichtig, damit Sie verstehen, was wann warum passiert. Dadurch werden Sie auch ihre eigene Angst besser verstehen und das ist die erste Voraussetzung, damit Sie Ihre Ängste erfolgreich abbauen können.

Am Samstagvormittag werde ich die theoretischen Fragen abschließend beantworten. Und ich werde Ihnen körperliche und kognitive Entspannungsmethoden und angstmindernde Techniken vermittelt, die sich in der Verhaltenstherapie bewährt haben. Sie erhalten umfangreiches Informationsmaterial und zwei Übungs-CD`s, um bis zum nächsten Termin alles noch einmal in Ruhe nachlesen und einüben zu können.

Am folgenden Freitagabend werden alle noch offenen Fragen geklärt. Dann erarbeiten wir individuell für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer eine Strategie zur Angstbewältigung je nach persönlicher Ausprägung der Ängste.


Der Workshop kostet incl. aller Materialien (Skript + 2 Übungs-CD`s) 207,- €.

Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist notwendig, da ich die Anzahl der TeilnehmerInnen auf 6 Personen begrenzt habe, um möglichst intensiv auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer eingehen zu können. Anmeldeformular bitte telefonisch oder per E-Mail anfordern!

Auf Wunsch der Teilnehmer sind in Abständen von mehreren Wochen weitere Treffen möglich, um die bis dahin gemachten persönlichen Erfahrungen zu besprechen.(Gebühr je Treffen: 20,- €)




Workshop: Alltagsängste

Der Workshop "Alltagsängste" wendet sich an Personen, die sich in der Bewältigung ihres Alltags von Ängsten eingeschränkt fühlen. In diesem Workshop geht es darum, aktive Vorbeugung zu betreiben, also Ängste zu erkennen und zu mindern, bevor sich eine krankhafte Angststörung entwickeln kann!

In demWorkshop "Alltagsängste" erhalten Sie rasche, effektive und kostengünstige Hilfe.

Der Workshop umfasst zwei Termine an einem Wochenende: einen Freitagabend und einen Samstag.

Der Freitagabend dient dem Kennenlernen aller Teilnehmer und ihrer persönlichen Angst. Danach beginne ich mit einer allgemeinen Einführung in das Thema Angst. Unter anderem werden wir folgende Fragen ansprechen: Warum gibt es Angst? Was ist der Unetrschied zwischen Alltagsängsten und einer Angststörung? Wie entstehen solche Ängste? Was hält sie aufrecht? Was muss ich tun, um meine Ängste zu überwinden?

All diese Informationen sind sehr wichtig, damit Sie verstehen, was wann warum passiert. Dadurch werden Sie auch ihre eigene Angst besser verstehen und das ist die erste Voraussetzung, damit Sie Ihre Ängste erfolgreich abbauen können.

Am Samstagvormittag werde ich die theoretischen Fragen abschließend beantworten. Und ich werde Ihnen körperliche und kognitive Entspannungsmethoden und angstmindernde Techniken vermittelt, die sich in der Verhaltenstherapie bewährt haben.

Am Samstagnachmittag werden alle noch offenen Fragen geklärt. Dann erarbeiten wir individuell für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer eine Strategie zur Angstbewältigung je nach persönlicher Ausprägung der Ängste. Sie erhalten umfangreiches Informationsmaterial und zwei Übungs-CD`s, um alles noch einmal in Ruhe nachlesen und einüben zu können.


Der Workshop kostet incl. aller Materialien (Skript + 2 Übungs-CD`s) 138,- €.

Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist notwendig, da ich die Anzahl der TeilnehmerInnen auf 6 Personen begrenzt habe, um möglichst intensiv auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer eingehen zu können. Anmeldeformular bitte telefonisch oder per E-Mail anfordern!

Auf Wunsch der Teilnehmer sind in Abständen von mehreren Wochen weitere Treffen möglich, um die bis dahin gemachten persönlichen Erfahrungen zu besprechen.(Gebühr je Treffen: 20,- €)


Seminare

Fortbildungsseminar zum Thema Angststörungen

Das Seminar wendet sich an Kollegen (z.B. Sozialpädagogen, Psychologen, Erzieher), die im Arbeitsfeld psycho-soziale Arbeit tätig sind und von Angststörungen betroffene Menschen betreuen.

Das Seminar gibt zunächst eine Einführung ins Thema "Angststörung". Was ist eine Angststörung? Welche unterschiedlichen Angststörungsformen gibt es? Wie entsteht eine Angststörung? Wie erkenne ich eine Panikattacke? Außerdem erhalten Sie eine Anleitung, worauf bei der Arbeit und Betreuung von Menschen mit einer Angststörung besonders zu achten ist. Welche Hilfsmöglichkeiten und -angebote (Selbsthilfe) eingesetzt werden können und in welchen Fällen eine Therapie anzuraten ist. Bei Bedarf wird auch Raum für gegenseitigen Austausch bereits vorhandener Erfahrungen gegeben. Das Seminar dauert insgesamt ca. 7 Std. und findet nach Terminabsprache an einem Freitagabend und Samstagvormittag statt.
Seminargebühr: 210,- €. Eine verbindliche schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Anmeldeformular bitte telefonisch anfordern!


zurück zum Seitenanfang